Für das Jahr 2024 steht das Thema “Fachkräftesicherung” auf der Agenda der Bildungsregion Schweinfurt. In diesem Zusammenhang möchten wir junge Menschen auf verschiedene Ausbildungsberufe aufmerksam machen. Hierfür stellen wir im Laufe des Jahres 6 verschiedene Ausbildungen aus den Berufsfeldern Handwerk, Industrie und Handel, Öffentlicher Dienst, Freie Berufe, Landwirtschaft und Hauswirtschaft vor.


Um interessierten Jugendlichen sowie den Leserinnen und Lesern einen lebensnahen Eindruck vermitteln zu können, haben wir Azubis die 10 wichtigsten Fragen zu ihrer Ausbildung gestellt. Dazu zählen neben Fragen zu Schul- und Arbeitsalltag natürlich auch die Erlebnisse der ersten Arbeitstage sowie die Wünsche und Ziele für Zukunft.

Die Tipps, Ideen und Erfahrungen der Befragten kommen direkt aus der Berufspraxis und aus dem Schulleben. Auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz kann eine ehrliche Antwort eine wichtige Entscheidungshilfe oder eine Inspiration für neue Wege sein.



Hier gibt’s die Antworten zu 10 spannenden und interessanten Fragen an die Azubis zum/r Fachpraktiker/in Hauswirtschaft









Alternativ: Staatlich geprüfte/r Assistent/in für Ernährung und Versorgung

Die Adolph-Kolping-Berufsschule Schweinfurt ist eine Schule mit Förderschwerpunkt und auf junge Menschen im Alter von 15 bis 23 ausgerichtet.

Eine vergleiche Ausbildung zum/r Fachpraktiker/in Hauswirtschaft wird am Staatlich Beruflichen Schulzentrum Alfons Goppel Schweinfurt angeboten. An der Berufsfachschule für Ernährung und Versorgung kann die Ausbildung zum/r Staatlich geprüften Helfer/in für Ernährung und Versorgung (nach dem 2. Ausbildungsjahr) und zum/r Staatlich geprüften Assistent/in für Ernährung und Versorgung (nach dem 3. Ausbildungsjahr) absolviert werden.