Angebote für Kindertagesstätten

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht bestehender, regionaler und überregionaler Angebote für Kitas. Gerne nehmen wir noch weitere Angebote auf.

Ehrenamtliche Sprachmittler

Ehrenamtliche Sprachmittler

Bildungslotsen Schweinfurt

Bildungslotsen Schweinfurt

Nase, Bauch & Po

Nase, Bauch & Po

Kess handeln in Kitas

Kess handeln in Kitas

Pro Kita Portal

Pro Kita Portal

Ehrenamtliche Sprachmittler

Um Sprachbarrieren abzubauen und die Integration und Teilhabe von Geflüchteten und Migranten in der Region  Schweinfurt zu fördern, können sich Bürgerinnen und Bürger freiwillig als Sprachmittler engagieren. Menschen mit Migrationshintergrund können zum Beispiel bei Gesprächen in Behörden, Schulen und Kindergärten der Stadt und des Landkreises anderen helfen, indem sie das Gesprochene übersetzen und dadurch zur besseren Verständigung beitragen.

Für Einrichtungen des Landkreises und der Stadt Schweinfurt ist das Angebot kostenlos. Interessierte und Einrichtungen im Landkreis können sich an die Bildungskoordination für Menschen mit Migrationshintergrund und in der Stadt an die Stabstelle “gerne daheim in Schweinfurt” wenden. 

Bildungslotsen Schweinfurt

Geschulte Lotsinnen und Lotsen informieren in der jeweiligen Muttersprache u.a. zu folgenden Themen:

  • Das bayerische Bildungssystem – Kindertagesstätten und Schule
  • Betreuungs- und Fördermöglichkeiten
  • Einflussmöglichkeiten der Eltern

Bildungseinrichtungen können die “BiLos” für kostenlose  Informationsveranstaltungen anfragen. Die Eltern können dadurch besser erreicht und die Unterstützungsmöglichkeiten sowie Bildungschancen der Kinder verbessert werden.

Stiftung Kinder forschen

Die gemeinnützige Stiftung “Kinder forschen” engagiert sich für gute frühe Bildung in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) – mit dem Ziel, Mädchen und Jungen in Kita, Hort und Grundschule stark für die Zukunft zu machen und zu nachhaltigem Handeln zu befähigen.

Die Stadt Schweinfurt ist Kooperationspartner. Die Beratungsstelle befindet sich im Haus der Familie im Zeughaus Schweinfurt.

Weiter Infos finden Sie auf der Website der Stiftung

Waldpädagogik im Stadtwald Schweinfurt

Als studierte Försterin und zertifizierte Waldpädagogin des städtischen Forstamts Schweinfurt biete ich waldpädagogische Aktivitäten im Stadtwald an. Alle Kindergärten und Schulen der Stadt Schweinfurt, sowie an den Stadtwald angrenzende Gemeinden sind herzlich eingeladen den Wald intensiv kennenzulernen und das kostenlos. Sie haben eigene Wünsche und Ideen oder können mit „Waldpädagogik“ noch nicht so viel anfangen? Dann melden Sie sich einfach bei mir und wir entwickeln ein ganz individuelles Angebot. Ich freue mich auf viele tolle und spannende Aktionen.

Weitere Informationen finden Sie in meinem Flyer.

Sarah Keller – Waldpädagogin

09721- 515052

Sarah.Keller@Schweinfurt.de

Sennfelder Bahnhof 2, 97424 Schweinfurt

Nase, Bauch und Po

ErzieherInnen und pädagogisch Tätige erhalten in einem ganztägigen, kostenlosen Workshop von geschulten SexualpädagogInnen fachliche Informationen und konkrete methodische Anregungen zur Sexualerziehung im Kindergarten.

Weitere Infos finden Sie auf der Website von profamilia Schweinfurt

Kess handeln in Kindertagesstätten

Fortbildung für ErzieherInnen, KinderpflegerInnen und pädagogische MitarbeiterInnen des Familienbunds der Katholiken.

Kitas stehen vor großen Herausforderungen. Bildungsprozesse sind gezielt zu fördern, Erziehungs-/Bildungspartnerschaften zu stärken. Die Arbeit fordert heraus, egal ob innerhalb des offenen Konzepts oder im Gruppendienst. Sprache verbindet und gleichzeitig kommt es immer auch oft zu Missverständnissen.

Weitere Infos finden Sie auf der Website des Familienbunds für Katholiken

Pro Kita Portal

Das Portal bietet kreative Bildungsangebote und Ideen zu vielen verschiedenen Themen.

Weitere Infos finden Sie im Pro Kita Portal

Alltagskompetenzen - Ernährung, Landwirtschaft, Wald

Das Angebot für Kitas ist vielfältig. Es geht um den Bauernhof, gesunde Ernährung, Grundlagen der Hauswirtschaft und den Wald. Dabei sollen die Kinder selbst aktiv werden.

Dafür gibt es Veranstaltungen, praktische Online-Arbeitshilfen und Lernprogramme für alle Sinne. So fördern wir Alltagskompetenzen!

Weitere Infos zu den Programmen finden Sie auf der Webseite des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

Integrationsprogramm „Rucksack KiTa“

Das Rucksackprojekt richtet sich an Eltern, deren Muttersprache nicht Deutsch ist. Im Austausch mit anderen Eltern werden Familien mit internationaler Geschichte in ihrer Mehrsprachigkeit gestärkt, um ihre Kinder im Alltag und bei ihrer Entwicklung besser unterstützen zu können.

Ansprechpartnerin für das Projekt isEnora Mosesku.

Weitere Infos finden Sie auf der Webseite des Haus Marienthal.