Integrationsprogramm „Rucksack KiTa“

Sprache ist Schlüssel zur Welt

Das Rucksack KiTa Programm ist eine wegweisende Bildungsinitiative, die die Bedeutung von Mehrsprachigkeit in der frühkindlichen Bildung betont und gleichzeitig die Zusammenarbeit zwischen Eltern und Kindertagesstätten stärkt. Das Programm basiert auf der Idee, dass die Bildung nicht allein in der Kita stattfinden sollte, sondern auch zu Hause eine wichtige Rolle spielt. Durch die Bereitstellung von Materialien und Ressourcen in verschiedenen Sprachen, sollen Institutionen und Familien ermutigt werden, die Sprachvielfalt zu schätzen und zu fördern.

Wie funktioniert Rucksack KiTa?

Teilnehmende Familien erhalten regelmäßig einen Rucksack voller Materialien, die dazu dienen, die Eltern in ihrer Rolle als erste und wichtigste Bildungspartner ihrer Kinder zu unterstützen. Diese Rucksäcke sind gefüllt mit Spielen, Aktivitäten und Anleitungen, die speziell darauf ausgerichtet sind, die Sprachentwicklung und die kulturelle Identität zu fördern. Diese Materialien sind in einer Vielzahl von Sprachen erhältlich, um sicherzustellen, dass sie die Vielfalt der Familien in der Gemeinschaft widerspiegeln.


In Schweinfurt betreut die Stabsstelle „gerne daheim in Schweinfurt“ in Zusammenarbeit mit dem Haus Marienthal das Programm, welches an insgesamt zehn Kindergärten in Schweinfurt stattfindet.

Bitte klicken Sie hier um den vollständigen Beitrag lesen zu können