Start der der IHK-Initiative „Wirtschaft@School“

Unter dem Banner „Wirtschaft@School“ will die IHK Würzburg-Schweinfurt Unternehmen über innovative Projekte und Möglichkeiten informieren, mit denen Schülerinnen und Schüler für Themen rund um Wirtschaft, Unternehmertum, Gründung und die berufliche Ausbildung begeistert werden können. „Wirtschaft@School“ bietet Ihnen einen Überblick zu allen Informationen und konkreten Projekten der IHK Würzburg-Schweinfurt, die speziell darauf ausgerichtet sind, das Interesse junger Menschen für die regionale Unternehmenslandschaft und eine Karriere in der Wirtschaft zu fördern.

Durch die Vernetzung mit den Schulen in der Region möchten wir die Berufswahlentscheidungen der Schüler positiv beeinflussen und ihnen die Vielfalt der beruflichen Möglichkeiten – sowohl in der Ausbildung als auch der Selbstständigkeit – in Mainfranken aufzeigen. Besuchen Sie uns auf https://www.wuerzburg.ihk.de/wirtschaftschool/ und erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten, wie Sie Schülerinnen und Schüler auf Ihr Unternehmen aufmerksam machen beziehungsweise sich in Schulen einbringen können. Erfreulich hat sich auch der Ausbildungsmarkt im Jahr 2023 für Mainfranken bei der IHK Würzburg-Schweinfurt entwickelt.

Zum Stand 30.11.2023 wurden in Mainfranken 3.424 neue Berufsausbildungsverhältnisse registriert. Dieser Wert liegt 9,1 Prozent (285 Verträge) über den Eintragungszahlen im Vorjahreszeitraum und damit deutlich über den Durchschnitt in Bayern, wo ein Zuwachs von 5 Prozent registriert wurde. Zur Unterstützung und Beratung der Betriebe haben die Ausbildungsberater der IHK bisher 558 Unternehmen in Präsenz besucht. Dabei wurden 236 neue Ausbildungsplätze in 166 neu ausbildenden